Sehenswürdigkeiten

Tellerley

Tellerley

Lavablock hoch oberhalb des Liesertals mit weiter, romantischer Sicht in Richtung Manderscheid.

Aarley

Gipfelkreuz

Basaltfelsen mit Dankeskreuz oberhalb von Üderdorf in 560 m Höhe mit herrlichen Blick herab auf den Ort; in der Winterzeit ist das Kreuz beleuchtet.

Lieserpfad

Liesertal

Unterhalb von Üdersdorf besteht die günstige Gelegenheit den Pfad entlang des Baches "Lieser" zu erreichen, der von Daun kommend über Manderscheid und Wittlich an die Mosel führt. Ein Wanderweg, der den Alltag sofort vergessen und mit der Natur eins werden lässt. Zwischen Üdersdorf und Manderscheid liegt direkt am Wanderweg die prähistorische Fundstätte "Eckfelder Maar", u. a. Herkunftsort des sog. "Urpferdchens".

Schöne Aussicht

Aussichtspunkt Schöne Aussicht

Aussichtspunkt südöstlich von Tettscheid mit herzlichem Panorama.

Mühlsteinbruch

MühlsteinMühlstein aufrecht

Direkt an einer Grillhütte im Wald gelegene Zeugen eines früher hier betriebenen Gewerbes.

Lava-, Basaltgruben

Lava- und Basaltgruben

Sie offenbaren die vulkanische Vergangenheit des Ortes vor der Besiedlung; insbesondere die Lavagrube am Emmelberg ist als "Eldorado" für Mineralienfreunde zu bezeichnen.

Hasenberg

Hasenberg

1965 Fundort eines Mammut-Skeletts (jetzt im Landesmuseum Trier zu sehen) und Station des Geo-Lehrpfades der Wirtschaftsförderungs- gesellschaft Daun.

Katholische Kirche

Katholische Kirche

Über 130 Jahre alt mit über 30 m hohem Glockenturm, Außenwände aus handgearbeiteten Basaltquadern.

 

Trinkwasserquelle (Drees) am Lieserpfad

 (Foto folgt)

Der Üdersdorfer Drees liegt versteckt im romantischen Liesertal und ist daher relativ unbekannt. Er ist nur wandernder Weise zu erreichen, mit Fahrzeugen kann man den am Ufer der Lieser liegenden Sauerbrunnen nicht aufsuchen.

Ältere Bürger erzählen, dass er schon vor dem 2. Weltkrieg gefasst wurde. Viele erinnern sich daran, dass sie als Kinder dort Mineralwasser entnehmen mussten, um zu Hause Pfannkuchen aus Buchweizen – auf Dialekt „Heedeleschkoochen“ - zu backen. Das Dreeswasser sollte für die Lockerheit des Teiges sorgen. Auch als Erfrischungsgetränk bei der Heuernte wurde das Mineralwasser gerne getrunken.

Am Üdersdorfer Drees führt der Lieserpfad, der Wasser- und Felsenweg sowie der örtliche Tälerweg vorbei. Diesen Ort der Ruhe im Liesertal aufzusuchen lohnt sich nicht nur des Trinkens des Mineralwassers wegen, auch das Auftreten von kleinen Bläschen – aufsteigende Kohlenstoffdioxide - im angrenzenden Bachlauf fasziniert den Besucher.

 

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.