Kindergarten

 


Kindergarten

Kath. Kindertagesstätte
St. Elisabeth

Im Brühl 1
54552 Üdersdorf


Tel.: 06596-246
Fax 06596-900208

Internet: www.kita-uedersdorf.de

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Standortleiterin: Manuela Schenk

 

 

Unser Träger

Träger der Einrichtung ist die KiTa gGmbH Trier. Die KiTa St. Elisabeth ist der Gesamteinrichtung Daun angegliedert.

Das Qualitätsmanagement-Projekt zur Umsetzung des Rahmenleitbildes für katholische Kindertageseinrichtungen im Bistum Trier, genannt TRIerQMelementar-Projekt, ist fester Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit.

Betreuungszeiten

montags bis freitags:
07:00 Uhr – 12:30 Uhr
14:00 Uhr – 16:30 Uhr
Ganztagsplätze:
07:00 Uhr – 16:30 Uhr

 

KiTa-Plätze

Gesamtanzahl:                                           65

Teilzeitbetreuung:                                      35
Ganztagsbetreuung:                                  30
Plätze für Kinder unter 3 Jahren:               13

 

Das Kindertagesstätten-Team

1 Bildungs- und Sozialmanagerin, B. A. – Standortleiterin
6 pädagogische Fachkräfte (Erzieherinnen)
1 Hauswirtschaftskraft
2 Reinigungskräfte
1 Hausmeister 

Zusatzqualifikationen: Praxisanleitung, Medienpädagogik, Sprachförderkraft,Bildungsbegleitung, Krippenpädagogik, Qualitätsbeauftragte, Waldpädagogik, Elternbegleitung, Fachkraft Bildung für nachhaltige Entwicklung, Religionspädagogik, musikalische Früherziehung u. v. m.

 

Grundlagen der pädagogischen Arbeit

Grundlagen unserer pädagogischen Arbeit sind die für Kindertageseinrichtungen in Rheinland-Pfalz gültigen gesetzlichen Bestimmungen (SGB VIII, Kindertagesstättengesetz), die Bildungs- und Erziehungsempfehlungen des Landes Rheinland – Pfalz, die Empfehlungen zur Qualität der Erziehung, Bildung und Betreuung in Kindertagesstätten in Rheinland – Pfalz, trägerspezifischen Vorgaben (Rahmenleitbild Bistum Trier, Leitbild KiTa gGmbH Trier, KTK-Gütesiegel) unter Berücksichtigung von wissenschaftlichen Forschungsergebnissen und entwicklungspsychologischen Erkenntnissen.

 

Unsere Leitsätze

Kinder

Mit Kopf, Herz und Hand – mit allen Sinnen die Welt entdecken, erforschen und begreifen

Unser Bildungsverständnis orientiert sich an der Philosophie der Reggio-Pädagogik. Den kindlichen Fragen und Erlebnissen wird in der pädagogischen Ausgestaltung eine hohe Bedeutung beigemessen. Sie sind Ausgangspunkt für Aktivitäten, Projekte sowie Exkursionen.

Wir geben der kindlichen Selbstbildung Zeit und Raum und unterstützen die Kinder durch selbstbestimmte alters- und entwicklungsentsprechende Bildungsangebote.

 

Leben und Glauben

Gemeinsame Freude im Leben und Glauben

Unsere gemeinsame Freude im Leben und Glauben orientiert sich an der Lebensphilosophie der heiligen Elisabeth, die von einer tiefen Christusliebe, Nächstenliebe und innerer Lebensfreude geprägt ist.

Zusammen mit den Familien gestalten wir unsere Pädagogik anhand des Kirchenjahres mit Festen und Feiern. Dabei beziehen wir die Lebens- und Erfahrungswelten der Kinder und ihrer Familien mit ein, sowie die Pfarr- und Ortsgemeinde.

  

Eltern

Gemeinsam bewegen – voneinander lernen

Wir beziehen Eltern und Familien als Experten ihrer Kinder in unsere pädagogische Arbeit mit ein. Durch vielfältige Begegnungsformen entstehen vertrauensvolle Kontakte.

Familien erfahren in unserer Einrichtung Hilfs-, Unterstützungs- und Bildungsangebote. Elterntreffs und Familienworkshops schaffen Vernetzungsmöglichkeiten im Sozialraum, wodurch wir den Austausch der Familien untereinander und mit unseren pädagogischen Fachkräften ermöglichen.

  

Pädagogischer Ansatz

Unsere pädagogische Arbeit ist geprägt durch die christliche Grundeinstellung unserer pädagogischen Fachkräfte und den damit verbundenen Wertvorstellungen.
Leitend für unsere pädagogische Arbeit ist die Reggio-Pädagogik. Drei Annahmen sind für uns in der Ausgestaltung der kindlichen Bildungs- und Lernprozesse prägend:

  1. Bildung ist Selbstbildung,
  2. Kinder sind individuell und kompetent,
  3. Bildung vollzieht sich in der Auseinandersetzung mit der Welt, in einem Wechselspiel von sinnlichen Erfahrungen, Phantasie und Vorstellung als ästhetische Erfahrung.

Dieses forschende, entdeckende Lernen ermöglichen wir den Kindern in unseren Bildungsräumen:
Bella Rico – „Miniwerkstatt“ (Nestgruppe)
Atelier – „Malwerkstatt“
Logomenta – „Forscherwerkstatt“
Tivoli – „Theaterwerkstatt“
Raduno – „Begegnungsstätte, Turnhalle“

Auch die Familienbildung ist ein zentraler Schwerpunkt in der pädagogischen Arbeit. Eltern können es sich in unserer „Piazza“ – Treffpunkt für Eltern gemütlich machen, hier finden Elterntreffs in Eigenregie, mit Familienbegleitung oder Referenten statt. Auch Workshops, Exkursionen und Aktivitäten für die ganze Familie sowie die Einbindung von Pfarrgemeinde und Gemeinde sind feste Elemente unserer pädagogischen Arbeit.

   

 

 

Kategorie: